Sildenafil

Wie wirkt Sildenafil Citrate?

Das Potenzmittel behandelt die männliche erektile Dysfunktion, die der Volksmund wenig schmeichelhaft als Impotenz bezeichnet. Die meisten Mediziner sehen einen Handlungsbedarf erst dann für gegeben, wenn über einen Zeitraum von drei Monaten ein Verkehr überhaupt nicht oder nur recht unbefriedigend möglich ist. Doch verspricht das Medikament bereits bei leichten Potenzstörungen sanfte Hilfe und kann diesen wirksam vorbeugen.

Sildenafil Citrate fördern die Durchblutung des Penis, eine wichtige Voraussetzung für eine ausreichend harte und dauerhafte Erektion. Dabei müssen Sie jedoch keinesfalls eine willkürliche oder gar zwangsläufige sexuelle Reaktion befürchten. Das Präparat wirkt lediglich im Zusammenhang mit einer ausreichend starken sexuellen Stimulation. Es wirkt zuverlässig und Sie können Ihre Sexualität wieder frei von Hemmungen und frustrierenden Pannen genießen.

Die Wirkung der Dragees ist bis zu 36 Stunden gegeben, sodass Sie Ihr Schäferstünden ausgiebig vorbereiten und genießen können. Bedenken Sie jedoch stets, dass Potenzmittel wie alle Medikamente individuell verschieden schnell und stark wirken. Sicherlich werden Sie den idealen Zeitpunkt für die Einnahme nach nur wenigen Anwendungen leicht selbst erkennen.
Mögliche Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen

Wenn Sie sämtliche Einnahmevorschriften von Sildenafil Citrate genau befolgen, können Sie auf ein außerordentlich sicheres und nebenwirkungsarmes Potenzmittel vertrauen. Im Einzelfall sind leichte Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, kurzfristige Gesichtsrötungen und Verdauungsstörungen möglich. Diese sind meist von kurzfristiger Natur und verschwinden nach mehrmaliger Einnahme des Präparats.